Unsere Kinder & die Schulen

Jimmy Kavuma, 21 Jahre

Mit Jimmy hat alles begonnen. Katrin lernte Jimmy während ihres Jahres in Uganda an der Kids Pioneer School in Bugiri, direkt am Viktoriasee kennen, als sie die 7. Klasse als Abschlussklasse der Primarschule unterrichtete. Gemeinsam mit ihrem Voluntärkollegen Jason Edwards entschied sie sich durch die aktive Anfrage auf Unterstützung von Freunden, Jimmy die Chance zu geben, eine Sekundarschule besuchen zu können. Jimmy wohnt bei seiner Grossmutter mit 5 seiner anderen Geschwister hat die Secondary School in 2019 mit dem A-level Zertifikat beendet. Für die Schuljahre S1 - S6 ging Jimmy auf die Sekundarschule "Taibah International School". In 2020 wird Jimmy sich nach einem Stipendium für eine Universität weltweit umschauen und bewerben. Er würde sich gerne im Bereich Ingenieurwesen weiter bilden.

Jimmy arbeitet auch für uns als aktives Mitglied mit, da er über 18 ist und somit auch Rechte eines Erwachsenen hat und Geldtransfers entgegennehmen kann. Er nimmt die Geldtransfers für uns an und zahlt die Schulgebühren direkt ein und gibt die restlichen Gelder für die Schulsachen an die Kinder direkt aus. Er ist für uns ein vertrauensvoller Mitarbeiter und kümmert sich hervorragend um unsere Belange. 

 


Samuel Baker Eyena, 18 Jahre

Katrin lernte Baker während ihrer Unterrichtszeit an der Kids Pioneer School kennen, da er eine Operation aufgrund einer Zyste am Hals benötigte, und Katrin um Hilfe bat. Baker hat im November 2014 die Primarschule mit der offiziellen PLE Prüfung abgeschlossen und hatte keine weitere Möglichkeit auf eine Schule zu gehen. Baker ist per Definition ein Waisenkind, da er keine Eltern und Geschwister mehr hat. Er lebt bei seinem Onkel und seinen Cousins und Cousinen. In der Schule zeigt sich, dass er ein intelligenter und reifer Junge ist, der es versteht sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und die ihm gebotene Hand nicht zu enttäuschen. Baker geht in 2020 auf die Merryland Entebbe Secondary School für sein letztes Schuljahr S6. 


Peace Nahfuka, 18 Jahre

Peace hat ihr Examen der Primarschule im November 2014 abgeschlossen und hat mit der Unterstützung von MUKISA seit Februar 2015 die Klassen S1 bis S4 and der Kisubi Maapera Sekundarschule und S5 an der Kajansi Sekundarschule besucht. Da der akademische Weg nicht der richtige Weg für Peace ist, haben wir uns entschieden, dass Peace ab 2020 eine 2 1/2 jährige Ausbildung als Hebamme am Mildmay Institute for Health Science absolvieren wird.  Sie lebt mit 1 Bruder und 3 Schwestern bei ihrer Grossmutter in Bugiri. Ihre Mutter lebt in Kampala und geht keiner regelmässigen Arbeit nach. Ihre Geschwister können nicht zur Schule gehen. Aufgrund eines paralysierten Fusses ist es für Peace nicht möglich, zukünftig einer körperlich schweren Arbeit nachgehen zu können, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen. Sie ist darauf angewiesen, eine gute Schulausbildung zu bekommen, damit sie später durch eine eher sitzende Tätigkeit ihr Leben finanzieren kann. Peace is ein schüchternes, fleissiges und aufmerksames Mädchen, die es liebt, in ihrer Freizeit Bücher zu lesen und mehr über die Welt zu erfahren.


Maria Nandawula, 18 Jahre

Maria hat ihr Examen der Primarschule im November 2014 abgeschlossen und hat mit der Unterstützung von MUKISA seit Februar 2015 die Klassen S1 bis S4 and der Kisubi Maapera Sekundarschule und S5 an der Kajansi Sekundarschule besucht. Da der akademische Weg nicht der richtige Weg für Maria ist, haben wir uns entschieden, dass Maria zusammen mit Peace ab 2020 eine 2 1/2 jährige Ausbildung als Hebamme am Mildmay Institute for Health Science absolvieren wird.Maria lebt mit ihren 2 Brüdern und 2 Schwestern bei ihrer Mutter, die durch einen Mindestlohn  versucht, allein ihre Familie durch den Alltag zu bringen. Auch Maria ist ein ruhiges, fleissiges und sehr höfliches Mädchen, dass verspricht, hart für ihre Schulausbildung zu lernen, um später einen guten Job zu bekommen. In ihrer Freizeit liest sie gerne Bücher und kümmert sich um ihre kleineren Geschwister. Nach der Schule würde sie gerne Ärztin oder Krankenschwester werden, was mit der Ausbildung als Hebamme dem nun einen Schritt näher kommt. 


Eric Walaba, 20 Jahre

Eric hat Ende 2019 die S6 an der Entebbe Highschool  in Kampala abgeschlossen und wartet nun auf sein A-Level Zertifikat. aEric wurde bis Beginn 2016 privat durch einen direkten Sponsor finanziert und auf Anfrage des Sponsors, haben wir uns entschieden, Eric bei MUKISA aufzunehmen und den Sponsor in den administrativen Belangen zu unterstützen. Jegliche Kosten von Eric werden via Spende an uns direkt von diesem Sponsor übernommen. Seine Schulreports und Leistungen werden nicht veröffentlicht, sondern dem Sponsor direkt zur Verfügung gestellt. Eric lebt bei seiner Tante und seinem Onkel in Bwerenga. Er liebt Fussball und Tag Rugby und in der Schule besucht er gerne den Debattierclub. 

Mit dem Abschluss von S6 mit dem A-Level Zertifikat wird Eric nun seinen weiteren Weg ohne MUKISA-Unterstützung mit dessen Sponsor gehen. 


Josephine Nankabirwa, 16 Jahre

Josephine ist 16 Jahre alt, hat die 7. Klasse an der Kids Pioneer School in Bugiri im Dezember 2016 erfolgreich mit bestem Ergebnis in der Klasse abgeschlossen. Josephine hat seit dieser Zeit die Sekundarschule "Seroma Highschool" für die Klassen S1 bis S3 besucht und brachte herrausragende Leistungen nach Hause.  Josephine wird 2020 die S4 mit dem O-Level Zertifikat abschliessen und dann S5 und S6 im Anschluss absolvieren. Josephine ist eine fleissige, freundliche und intelligente Schülerin, die auch sportlich sehr aktiv ist. Sie hat 2 Brüder und 2 Schwestern, lebt jedoch aber nur bei ihrer Mutter mit ihrem kleinen Bruder. Die Mutter arbeitet auf einer Farm zu einem Mindestlohn und kann die Schulgebühren nicht bezahlen, noch erhält sie Unterstützung von ihrem Exmann und Vater von Josephine. 


Sanyu Esther Nakitto, 17 Jahre

Sanyu ist 17 Jahre alt und geht mit unserer Unterstützung auf die Sekundarschule "St. Johns College" im Raum Entebbe. Sie hat Ende 2019 ihre Sekundarschule (S1 bis S4) mit dem O-Level Zertifikat abgeschlossen. 2019 war ein recht schwieriges Jahr, da sie innerhalb von kurzer Zeit sowohl ihre Grossmutter als auch ihren Grossvater, bei denen sie lebte, verloren hat. Sanyo hat noch zwei Schwestern, die beide jedoch auch nicht bei ihr leben. Da der akademische Weg mit A-Level Zertifikat nicht der richtige Weg für Sanyu ist, unterstützt MUKISA sie nun ab 2020 bei einer 2 jährigen Ausbildung als Kindergärtnerin. Sanyo ist ein sehr clevere, ruhige und fleissige junge Dame und ist sehr dankbar über unsere Hilfe.



Die Schulen

Unsere Kinder gehen zu von uns sorgfältig ausgesuchten Sekundarschulen, die ein breites und gutes Spektrum an Ausbildung, Sicherheit und Service bieten. Auch die Schulen / Universitäten nach der Sekundarschule werden von uns gemeinsam mit den Kindern evaluiert. 

 

Wir haben über die letzten 5 aktiven Jahre, viele Schulen evaluieren können und unsere Kinder haben einige Schulen besucht. Jede Schule hat ihren eigenen Stärken und Schwächen und man kann sie nur schlecht vergleichen. Aus diesem Grund entscheiden wir mit unseren Kindern immer gemeinsam, welche Schule besucht wird und mit welchen Konditionen. 

 

In 2020 werden Baker und Josephine weiterhin Sekundarschulen in der Nähe ihres Wohnortes besuchen, Maria und Peace gehen auf ein Institut, das Hebammen ausbildet, Sanyo auf ein Institut, das Kindergärtnerinnen ausbildet. Und Jimmy wird sich für Stipendien an Universitäten bewerben. 

In der Fotogalerie unten sind ein paar Beispiele unserer ausgesuchten Schulen aufgeführt.